Verkehrte Welt

Gepostet von: am 22 März 2017 | Keine Kommentare

 Guck mal, wie die gucken: Eine Familie besucht den Zoo und studiert intensiv die Affen: Schimpansen, Orang-Utahs und natürlich die Gorillas. Dabei werden allerhand Beobachtungen, Sprüche und Faxen gemacht. Aber wer beäugt hier wen? Erstaunlich, wie ähnlich der Mensch doch dem Affen ist. Das wird in diesem vergnüglichen Bilderbuch mit Witz und treffenden Illustrationen dargestellt – und es gibt eine Überraschung am Schluss…

„Guck mal, wie die gucken!“ ist gerade im Thienemann Verlag erschienen und eine Idee von Werner Holzwarth, dem Erfinder „Vom Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“. Stefanie Jeschke hat die ausdrucksstarken Bilder zur Geschichte beigesteuert.

Für Kinder ab 4, zum Vorlesen, wunderbares Mitbringsel für Kinder und Eltern

Werner Holzwarth/Stefanie Jeschke: Guck mal, wie die gucken! Thienemann Verlag 2016. 32 Seiten. 12,99 Euro. Ab 4 Jahren empfohlen

 

Es lebe die Fantasie

Gepostet von: am 20 März 2017 | Keine Kommentare

Dieses wunderschöne Bilderbuch aus dem mixtvision Verlag hat den diesjährigen Bologna Ragazzi Award gewonnen.

Das Buch ist eine Hommage an die Klassiker und eine wirkliche Augendweide. 

Aus der Jurybegründung:

„Ein wunderschön gestaltetes Buch, das sowohl Typographie als auch freie Illustration verwendet, um die reichhaltige Geschichte der Kinderliteratur und die Bedeutung von Geschichten zu erkunden und zu feiern. Es verbindet die großen klassischen Geschichten der Vergangenheit und zeigt, wie sehr die gegenwärtige Kinderliteratur auf ihnen aufbaut. Wirkungsvoll und harmonisch regt es zum Nachdenken über das Schreiben und Lesen an. Die meisterhafte Balance aus Wörtern und Bildern bietet dem Leser viele Ebenen, die erkundet werden wollen. Die Geschichten in dem Buch und die Geschichte des Buchs wird alle Kinder zu Bücherkindern machen.“

Der  Bologna Ragazzi Award ist einer der renommiertesten Auszeichnungen für Kinder- und Jungendliteratur und wird auf der Internationalen Kinderbuchmesse in Bologna seit 1966 verliehen. In diesem Jahr wurden über 1300 Titel aus 42 Ländern eingereicht.

Oliver Jeffers (Text) / Sam Winston (Illustration): Wo die Geschichten wohnen. Aus dem Englischen von Brigitte Jakobeit. mixtvision Verlag 2017. 44 Seiten, durchgängig farbig illustriert. 14,90 Euro

 

Leben mit Liebe und Freundschaft

Gepostet von: am 9 April 2016 | Keine Kommentare

Eine Buchproduktion der besonderen Art möchte ich heute vorstellen:

„Leben mit Liebe und Freundschaft“ – Ein zweisprachiges Märchen, ausgedacht von der 6-jährigen Lioba, ins Chinesische übersetzt und farbig illustriert von ihrer erwachsenen Freundin Yi-Ling, gedruckt und gebunden in Taiwan.

Die 6-jährige Lioba aus München hat große Phantasie und denkt sich für ihr Leben gerne Geschichten aus. Lioba hat ihrer Mutter das Märchen von dem Mädchen, das sich sehnlichst ein Pferd und ein Delphin wünscht, diktiert. Ihre taiwanesische Freundin Yi-Ling Lin,  Mutter von Miya (3), die wie eine Schwester für Lioba ist, hat die Geschichte ins Chinesische übersetzt und illustriert. Während eines gemeinsamen Aufenthalts in Taiwan im März diesen Jahres wurden Text und Bilder in einem Computerprogramm zusammengebaut. Das Lektorat hat Liobas Mutter  übernommen – im Highspeed-Train musste sie in kürzester Zeit alle Fehler beseitigen und dabei – zusammen mit Yi-Ling Lin – die Kinder beaufsichtigen. Dabei hat sie zwei kleine Schreibfehler übersehen, die jedoch in der nächsten Auflage beseitigt werden…Schließlich fand sich in Taiwan eine Druckerei und das Buch konnte im letzten Moment vor dem Rückflug nach München aus der Taufe gehoben werden! Erschöpft aber glücklich kehrten alle zurück nach München – mit den wunderbaren druckfrischen Büchern in ihren Händen!

Leben mit Liebe und Freundschaft. Von Lioba Braun. Illustrationen von Yi-Ling Lin. Deutsch/Chinesisch. Gedruckt 2016 in Tawain auf japanischem Papier. 8,90 Euro

Erhältlich über die Sendlinger Buchhandlung in München (sendlinger-buchhandlung.de)

Superheld mit Superkraft

Gepostet von: am 20 April 2015 | Keine Kommentare

Kinder brauchen Helden, oder? Da kommt „Super Neo“ am Bilderbuch-Himmel gerade recht. Er wohnt irgendwo auf seinem kleinen Planeten zwischen Mond und Sternen. Sein bester Freund ist Professor Perkosinus, der zugleich ein genialer Erfinder ist. Bei sich trägt Super-Neo einen Gürtel mit Sternenpower und sein Umhang mit geheimen Kräften unterstützt ihm bei seinen Heldentaten. Wie bei seinem Einsatz für Flo. Der Edenjunge will allen beweisen, dass er kein Angsthase ist, dabei fürchtet er sich schrecklich: Er muss als Mutprobe von einem hohen Baum in den See springen. Blitzschnell ist Super Neo zur Stelle und hilft dem kleinen Jungen mit einem Super-Trick aus der Patsche. Allerdings kommen Neo zwei Bösewichte in die Quere, die ihm den Sternenpower-Gürtel abluchsen wollen…

Ein rasantes und spannendes Super-Helden-Abenteuer für Kinder ab 4 Jahren!

Helden, Abenteuer, Freundschaft

Sibylle Rieckhoff/Yayo Kawamura: Super Neo. Die Mutprobe. Coppenrath Verlag 2015, 36 Seiten, 12,95 Euro

Jetzt online bestellen

Im gut sortieren Buchhandel oder direkt über den Coppenrath-Shop sind zahlreiche Super Neo Produkte wie z.B. eine Rakete oder ein Flieger, ein Leuchtschwert oder ein Rucksack erhältlich.